Einblicke //

Bronze!

Wir haben es geschafft. Nach drei Monaten intensiver Arbeit und vielen Tagen, Schweiß und Tränen, ist es endlich soweit – Unser Kalender­buch Black or White wurde mit Bronze ausgezeichnet.

Wer wir sind? Wie wir arbeiten? Was uns als VISUELL ausmacht? All diese Fragen werden in unserem dies­jährigen Kalender­buch auf­gearbeitet und es scheint, als würde sich die ganze Welt dafür interessieren. Uns ist durchaus bewusst, dass ein Kalender immer das­selbe ist und der Rahmen sehr strickt. Dass ein Kalender nichts anderes ist als eine Übersicht über die Tage, Wochen und Monate eines Jahres. Aber die Gestaltung und textliche Auf­bereitung liegt in unserer Hand und dort sind wir voll­kommen frei und losgelöst von jeglichen Normen.

Rund 700 Image- und Verlags­kalender wurden in diesem Jahr für den Gregor Calendar Award eingereicht. Drei Fach­jurys vergaben insgesamt 54 Preise. An den Kalender­produktionen sind Kreative aus ganz Deutschland beteiligt, aber auch aus Israel, Japan, Südafrika, Polen, Tschechien, Groß­britannien, Österreich, der Schweiz, den Nieder­landen, der Slowakei und den USA.

Die Band­breite der Themen war weit gefächert. Vom Wand­kalender über das Aus­sterben bedrohter Tiere, einem drei­dimensionalen Kalender­objekt über den Klima­wandel und seine Gefahren für das globale Öko­system, einem Pop-up-Kalender über Süßig­keiten und einem zerreiß­baren Kalender­buch war alles dabei.

Umso mehr freuen wir uns, 
über den Jury­kommentar zum VISUELL Kalenderbuch:
„Der Buch- und Tisch­kalender beschäftigt sich aus­führlich mit den Formen der Kommunikation. Der hervor­ragend gestaltete Kalender bietet neben der praktischen Seite eine Fülle von Informationen. 13 Themen werden im Kalender und auf den separat bei­liegenden Karten behandelt, die zum Denken und Nach­denken anregen – ohne erhobenen Zeigefinger.“

Für alle, die jetzt neugierig geworden sind. Alle ein­gereichten Kalender werden im Haus der Wirtschaft in Stuttgart bis zum 10. Februar 2019 täglich von 11 bis 19 Uhr zu sehen sein. Der Eintritt ist frei. Danach gehen die Kalender vom 22. Februar bis 17. März 2019 nach Karlsruhe ins Regierungs­präsidium. Natürlich können auch alle aus­gezeichneten Kalender online über www.graphischer-klub-stuttgart.de eingesehen werden.

Viel Spaß beim Stöbern!