Making of //

Weltweit

Aller guten Dinge sind drei. Klingt erstmal konservativ – das war es am Freitag jedoch ganz und gar nicht, denn die traditionellen Weihnachtsbäume mussten bei der Feier weichen – aber dazu später…

Am Freitag durften wir zum 3. Jahr in Folge die Weih­nachtsfeier für STAHL CraneSystems in Künzelsau ausrichten. Nach klassischem Weih­nachtsfest 2016 und amerikanischer Christmas Party 2017 folgte dieses Jahr (wie könnte es für ein Unternehmen, das ein weltweites Partnersystem hat, nicht passender sein) das Motto „Weihnachten in aller Welt“.

Zwei Wochen vor dem Fest flatterte die Weih­nachtspost bei den 550 deutschen Mit­arbeitern ins Haus, um über das große Fest zu infor­mieren. Darin wurden schon einige Weihn­achtstraditionen aus anderen Ländern vor­gestellt, um auf das bevor­stehende Fest ein­zu­stimmen.

Ge­feiert wurde dieses Jahr in einer neuen Location auf dem Werks­gelände. Eine tolle neue Her­aus­forderung. Etwas kleiner und kompakter wie im letzten Jahr, jedoch mit vielen tollen neuen Möglich­keiten für uns. Wir teilten die Fläche in drei unter­schiedliche Be­reiche:

Im Außen­bereich, der einem Weih­nachtsmarkt ähnelte, konnte man sich auf eine kulinarische Reise durch Brasilien, Italien, Ungarn, Spanien, Amerika und Deutschland schlemmen. Die tradition­ellen Christ­bäume mussten jedoch in diesem Jahr weichen, statt­dessen inszenierten Leucht­flammen den Außen­bereich.

Im Innen­bereich bestuhlten wir den ersten Abschnitt für die feierliche Rede der Geschäftsführung. Jeder Tisch symbolisierte ein anderes Land und wurde mit den Süßig­keiten des jeweiligen Landes dekoriert.

Um die hohen Hallen­decken etwas gemütlicher er­scheinen zu lassen, wurden große bunte Leucht­kugeln von der Decke gehängt. Ein Coffee­bike sorgte für einen Energie­kick, auf den Amerikanern prangte das wie in den letzten Jahren extra ent­wickelte Weihnachtslogo für 2018. Wer es lieber frisch und fruchtig mochte, kam bei Alibabas Ananas-Show voll und ganz auf seine Kosten. In Sekunden­schnelle schnitten uns die Jungs frische Ananas, Mango, Kokosnuss und Co. zu. Dass hier alles für einen guten Zweck bestimmt ist, macht die Sache noch schmackhafter.

Der hintere Teil der Halle wurde in einen Spiele­bereich ver­wandelt. Neben dem tradition­ellen XXL-Tischkicker-Turnier konnte man sein Wurf­geschick bei den Spielen Cornhole und Leiter­golf auf die Probe stellen. Eine riesige Tombola hat bei allen Mit­arbeitern das Glücksherz höher schlagen lassen.

Der Ab­schluss des Abends bildete der Showact im Außen­bereich. Überraschungs­gast Oliver Widmann, der Junioren­weltmeister im Fahrrad-Trial ist, legte eine grandiose Vor­führung hin. Der für ihn aufgebaute Parcour aus jeglichen Materialien, mit denen die Mit­arbeiter von STAHL CraneSystems täglich zu tun haben, bot eine perfekte Spiel­wiese für den 17-Jährigen.

Die 3. Weihnachts­feier war ein voller Erfolg, wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!