Einblicke //

Erfahrung

Vor kurzem hatten wir Marit bei uns, die für eine Woche bei VISUELL reinschnuppern durfte. Wie es ihr gefallen hat, und was sie in dieser Woche alles erlebt, gestaltet und gemacht hat, erfahrt Ihr nun in ihrem selbst verfassten Journalbeitrag. Die Bilder sind übrigens auch von ihr foto­grafiert und be­arbeitet! Wir freuen uns, dass Du bei uns warst und wünschen Dir für Deinen Schul­abschluss alles Gute!

Geschafft! Während meines Schüler­praktikums im Rahmen der 9. Klasse der Realschule Weil der Stadt – genannt BORS (Berufs­Orientierung­Real­Schule) – lernte ich einiges über den Beruf des Medien­gestalters kennen. Unter anderem die Gemein­schaft der Mit­arbeiter, als auch das ar­beiten am Computer. In den fünf Tagen die ich hier bei VISUELL Praktikum machte, durfte ich ihr „Stamper“, das mit Brief­marken gefüllte Buch, neu designen, drucken und binden. Sofort machte ich mir Gedanken darüber und schrieb mir dazu Notizen auf, nun folgten die Skizzen zu dem Buch. Dann ging es erst richtig los! 2 Tage entwarf ich am Computer das Design im Programm In­Design. Ge­spannt auf das End­produkt und auch ein wenig stolz druckte ich dies auf ro­bustem Papier aus und schnitt die Blätter zurecht. Fertig damit, lochte ich alles und habe es mit einer Spiral­bindung gebunden. Meine fertig vorbereiteten Umschläge, in denen die Briefmarken auf­gehoben werden sollen, müssen nur noch auf die jeweils dazu passende Seite geklebt werden und voilà: Fertig!

Ich bin dem VISUELL-­Team für deren Hilfs­bereit­schaft sehr dankbar, freue mich aber trotzdem nach den langen, an­strengenden aber schönen Tagen, auf mein noch ent­spanntes Leben als Schülerin.